Kurzbericht Kleinfeldturnier bei Gotano am 10.07.2015

Der TSV fuhr mit einer Art „Notbesetzung“ zu Gotano. Einige Spieler konnten
berufsbedingt oder krankheitsbedingt nicht dabei sein und viele sind noch
angeschlagen und schonen sich für den großen Auftritt in eigener Sache,
denn das ist klar: „Da wollen wir alle dabei sein!“

Nahezu ohne offensive ging es in das erste Spiel gegen Ostrhauderfehn.
Zwar nicht wirklich torgefährlich, aber dennoch präsent hielt das Team dagegen.
Stefan Focken und Tom Mansholt hatten u.a. schon Möglichkeiten zur Führung.
Hinten mit Gunnar, Dieter und Zimbo und Roose im Mittelfeld hielt man hinten dicht.
Gerd Börgmann, wie immer ein sicherer Rückhalt. Ein Mißverständnis in der Defensive
und der Gegner ist Nutznießer zum 1:0 Endstand. Mist, Schade! Aber weiter geht’s.

Zweites Spiel gegen Stikelkamp, den späteren Turniersieger. Und hier lief es schon
besser. Erste Minute, Pass von Zimbo auf Thomas Fokken, der scheitert nur knapp.
Der Auftakt ließ auf mehr hoffen und tatsächlich mehrere Möglichkeiten zur Führung
wurden knapp vergeben. Der starke Stürmer der Gäste widerum war kaum
auszuschalten, aber es gelang überwiegend. Es blieb beim Unentschieden
und somit war Richtung oberste Plätze nicht mehr viel möglich.

Im letzten Spiel gegen Gotano II gab der TSV nochmal alles. Als es schon nach
einem erneuten Unentschieden aussah, traf Tom Mansholt doch noch zum verdienten
Sieg und somit bestritt man mit vier Punkten noch das Spiel um Platz 5 gegen
Gotano I. Lammertsfehn raffte sich nochmal auf, aber irgendwie war die Luft raus.
Eine deutliche Niederlage 0:3 zum Schluß. Mehr war nicht drin, aber immerhin
6. Von 8 Mannschaften.

Angetreten zu Gast bei Freunden und sich auf einem Freitagabend das kühle
Bier schmecken lassen. Es gibt Schlimmeres.

Nun freuen wir uns auf unser Heimereignis am kommenden Wochenende…

JSN Pixel template designed by JoomlaShine.com