14.03.14       SG Firrel/Strackholt – TSV Lammertsfehn  0:4 (0:3)

 

Auftaktsieg für unsere Alte Herren!

Mit einem verdienten Sieg eröffnete  die Mannschaft die Hinrunde 2014
in Spetzerfehn. Dabei halfen eine „kontrollierte Defensive“, ein brasilianischer
Neuzugang und „Hattrick-Harald“….

 

 

Man hatte sich vorgenommen zunächst aus einer stabilen Abwehr heraus in
das Spiel zu finden. Um Libero Gunnar Hein gelang das auch sehr gut.
Die Abwehr stand. Auch wenn der Gegner immer wieder seine Angriffe vortrug,
so gelang es fast immer diese im entscheidenden Moment zu entschärfen.

Der TSV seinerseits setzte immer wieder Nadelstiche. In der 18. Minute fragte
sich Harald Folkerts, wen er in Szene setzen kann, entschied sich dann aber
einfach mal abzuziehen. Der Ball schlug letztlich unhaltbar im rechten Eck zur
Führung ein. Das trug noch mehr zur Sicherheit bei, sodass Zimbo in der
Halbzeit von einer „kontrollierten Defensive“ sprach – kann man so stehen lassen.

Zur Halbzeit kam dann Neuzugang Karsten Schöning in´s Spiel. Nun fragen
sich sicher viele: „Das klingt ja gar nicht brasilianisch“. Stimmt, aber dazu gleich mehr.

Der Ball lief nun super in den eigenen Reihen.

In der 44. Minute brachte Zimbo Tom in´s Spiel, der direkt weiter auf Harald passt
und der schließt souverän zum 0:2 ab.

Eine Minute später ist es wieder Harald, der auf Karsten spielt,
dieser – Achtung – mit der Hacke direkt wieder zu Harald und der mit seinem
dritten Treffer zur Vorentscheidung (wenn das nicht brasilianisch war).

Gut, das waren drei Treffer von Harald, aber kein lupenreiner Hattrick. Stimmt,
und das muß er auch wohl selber gemerkt haben, denn in der Nachspielzeit ist
es wieder Tom, der auflegt und Harald, oder besser „Hattrick-Harald“ besorgt
den Endstand.

 

Torfolge:

 

18. Min.  0:1 Harald Folkerts

44. Min.  0:2 Harald Folkerts

45. Min.  0:3 Harald Folkerts

70. Min.  0:4 Harald Folkerts

 

 

JSN Pixel template designed by JoomlaShine.com