Kurzübersicht der gespielten Sportwochen

 

Alles begann auf der Sportwoche in Nortmoor. In einem Blitztunier trat der TSV gegen
Detern und Veenhusen an.

Detern war hier zwar optisch überlegen, dennoch hielt
Lammertsfehn gut mit. Kurz vor Schluß dann aber doch noch das 0:1, was den Spiel
um den dritten Platz bedeutete.
Gegen Veenhusen wurden zahlreiche Möglichkeiten vergeben, sodass es bei einem
torlosen unentschieden blieb.

 

 

Auf unserer eigenen Sportwoche fand dann ein Spiel gegen Stikelkamp auf Kleinfeld
statt. Die Mannschaften spielten unübliche drei Halbzeiten, die an Spannung kaum
zu überbieten waren, denn die Führungen wechselten sich geradezu ab.
Letzlich hatte Lammertsfehn mit 8:6 die Nase vorn.

 

Überfordert waren die „Alten“ dann beim Tunier in Firrel.
Konnte man gegen den Gastgeber noch gegenhalten (Endstand 0:2), war dann die
SG Uplengen/Schwerinsdorf eine Nummer zu groß.
Ohne deutliche eigene Chancen verlor das Team mit 3:0.

 

Zum Abschluß reiste die Truppe dann nach Stikelkamp zum Kleinfeldtunier.
Hier traf man zunächst auf Ihrhove, wo man mit 0:2 unterlag. Dann jedoch steigerte
sich der TSV und mußte nach Führung gegen Jherinsfehn/Stikelkamp erst mit dem
Schlußpfiff das Unentschieden unglücklich hinnehmen.
Das letzte Spiel gegen Weene (Aurich) gewann Lammertsfehn dann mit 1:0.

 

Alles in allem tolle Sportwochen mit viel Spaß und am wichtigsten: Neuen Kontakten.
Schon bald wird gegen Ihrhove gespielt und gegen Weene ist ebenfalls eine Partie geplant.

 

Zunächst aber lauert wohl der bisher stärkste Gegner bisher wieder im „normalen“ Leben.
Das Rückspiel in Heisfelde steht an. Nach der 6:0 Niederlage sicher keine leichte Aufgabe...

 

JSN Pixel template designed by JoomlaShine.com