08.03.13      SV Nortmoor – TSV Lammertsfehn  2:1  (0:0)


Kurzerhand hatte der SV Nortmoor angefragt, ob wir statt Training nicht lieber spielen wollen.
Dieser Einladung sind die Spieler spontan gerne gefolgt und haben sich sehr gut geschlagen,
wenn man bedenkt, dass es gerade mal das zweite Spiel war...



In der ersten Halbzeit war die Partie ziemlich ausgeglichen. Zwar hatte Nortmoor die besseren
Tormöglichkeiten, aber auch der TSV kam das ein oder andere Mal aus einer gut stehenden
Abwehr gefährlich nach vorne.

In der zweiten Halbzeit ging Lammertsfehn nach einem schönen Angriff sogar in Führung.
Matthias Griens behielt die Übersicht und passte quer auf den freistehenden Stefan Focken.
Stefan verwandelte souverän zur Führung für den TSV.
Leider hielt diese nur kurz, denn bereits drei Minuten später glich der Gastgeber durch einen Handelfmeter aus.
Ab jetzt wurden auch konditionelle Mängel beim TSV deutlich und Nortmoor war gerade im
Überbrücken des Mittelfeldes die bessere, effektivere Mannschaft.
Mit einem Schuß aus 25 Metern gelang dann fünf Minuten vor Schluß der Siegtreffer.

Alles in allem ein sehr faires und schönes Spiel, was anschließend in einer gemütlchen Runde
bei Bier und Bockwurst im Clubheim der Gastgeber endete.

 


Torfolge:

0:1  39. Minute   Stefan Focken

1:1  42. Minute

2:1  63. Minute

JSN Pixel template designed by JoomlaShine.com