16.11.13        TSV Lammertsfehn – SG Jheringsfehn/Stikelkamp 3:7 (2:3)

 

Das hatte der Titelaspirant nicht erwartet. Diesmal war der TSV alles andere als gewillt nur ein
lockerer Punktelieferant zu sein. Eine Stunde lang sah es so aus, als könne man den Gegner
richtig ärgern.
Los ging es nach nicht einmal fünf Minuten als Florian Schreiber mit
seinem „Einstandstor“ für den TSV die frühe Führung erzielte…

 

Ein frühes Tor in der ersten Halbzeit, ein frühes Tor in der Zweiten. All das kennen wir zur Genüge,
aber festhalten… Diesmal waren es unsere Tore. Blöd, dass die Führung nur drei Minuten andauerte.
Und nur weitere vier Minuten und das Spiel hatte sich gedreht. Nun glaubten die meisten Zuschauer,
dass es sich nur um eine Momentaufnahme handelte aber weit gefehlt. Unmittelbar nach dem 1:2
traf Eike Oldermann nach einem strammen Schuß nur den Pfosten. Dann aber bringt
Nico Kuhlmann in der 18. Minute den Ball über links nach innen und Frank Hanken schafft
mit links den erneuten Ausgleich.
Defensiv macht der TSV dem Gegner das Spiel zu einfach und
so gelingt bereits in der 25. Minute der Halbzeitstand zum 2:3.

In der Halbzeit fragen wir Hans Wilhelms nach seinem Tipp und der lautet: 4:7.

Ein Vorstandsmitglied tippt gegen seine Mannschaft. Hans, darüber reden wir noch.
Aber offensichtlich hat da einer Ahnung.

Zunächst aber wieder der TSV. Drei Minuten in der zweiten Hälfte gespielt, bringt Frank Hanken  
Flo ins Spiel, dann ein Gerangel und Günther Gathen ist der Nutzniesser und der Ausgleich ist
wieder hergestellt. Die SG verzweifelt fast, aber Lammertsfehn kann es nicht nutzen.
Mit der erneuten Führung in der 54. Minute ist der Gegner dann auf der Siegerstrasse.
Lediglich Torwart Christian Kuch hält sein Team mit zwei großartigen Paraden im Spiel.
Nachlassende Kondition bedeuten viele Fehler. Viele Fehler bedeuten unnötige Gegentore.
So ist es letzendlich höher ausgefallen als nötig.

Erwähnenswert noch ein zweifelhafter Elfmeter kurz vor Schluß. Auch den kann Kuki abwehren.
Das war es dann. Fazit: Gut gewehrt und etwas zu hoch verloren,
aber ein tolles Spiel für die Zuschauer… und Hans hat sich um ein Tor vertippt…

 

Tore:

 

04. Min.:  1:0 Florian Schreiber

07. Min.:  1:1

11. Min.:  1:2

18. Min.:  2:2 Frank Hanken

25. Min.:  2:3

48. Min.:  3:3 Günther Gathen

54. Min.:  3:4

65. Min.:  3:5

72. Min.:  3:6

76. Min.:  3:7

JSN Pixel template designed by JoomlaShine.com