18.10.13       SV Nortmoor – TSV Lammertsfehn  5:0 (1:0)

 

In den ersten 20. Minuten überwog beim TSV nur Chaos. Es fehlte jegliche Zuordnung.
Wenig Entlastung, ein Pfostenschuß, usw. verhießen schon da nichts Gutes…

 

 

Nortmoor machte das Spiel und wie erwähnt, gelang nur wenig nach vorne.
Lediglich Standardsituationen ließen hin und wieder mal so etwas wie Offensive erahnen.
Der erste Freistoß in der 20. Minute verpufft, der zweite Freistoß (31)… schon besser,
fünf Minuten später der dritte Freistoß… Naja. Was Hoffnung machte war der Spielstand
und die Tatsache, dass sich das Chaos etwas legte. Als eigentlich schon Halbzeit war
dann die Führung für Nortmoor. Jeder darf mal.
Zum ersten pariert Kuki, auch den Nachschuß wehrt er glänzend ab.
Was macht man, wenn dann immer noch keiner eingreift?
Richtig: Das 1:0 und Halbzeit. Sehr ungünstig, aber….

Dann Anpfiff zum zweiten Durchgang, ich notiere noch eben die Anstoßzeit und bekomme
gar nicht mit, dass es schon 2:0 steht. Kommt uns bekannt vor, oder? Richtig!
Wie gegen Holtland, nur noch schneller.
Das 3:0 dann keine zehn Minuten später (zugegeben sehr abseitsverdächtigt).
Ab hier läuft es beim Gastgeber wie im Training (Training machen die meisten
Fußballer in der Woche, um sich auf das kommende Punktspiel vorzubereiten).
Mittlerweile in Unterzahl (gelb-rot (55)) erspielt sich Nortmoor dennoch Chance
um Chance. In der 59. Minute kommt ein Angreifer frei zum Schuß.
Unhaltbar. 4:0.
Das wird eben notiert und… Mist. Wieder ein Tor verpasst 5:0.

Kurz vor dem Ende nochmal gelb-rot für den Gegner und mit Schlußpfiff dann
auch noch eine für den TSV. Aber das nur am Rande.
Nach zuletzt wirklich guten Auftritten der Mannschaft leider wieder ein
„Rückfall“ auch wenn Nortmoor wirklich gut gespielt hat…

 

Tore:

 

45. Min.  1:0

46. Min.  2:0

54. Min.  3:0

59. Min.  4:0

59. Min.  5:0

 

JSN Pixel template designed by JoomlaShine.com