20.03.2015 SuS Berumerfehn - TSV Lammertsfehn 2:1

Im ersten Spiel der Rückrunde stand uns die Reise zum SuS Berumerfehn
bevor. Nach fast einer Stunde Autofahrt standen wir mit 14 Spielerinnen in
Berumerfehn auf dem Sportplatz.


Die erste Halbzeit begann noch etwas holperig und mit kleinen
Zuordnungsproblemen in unserer Hintermannschaft, die aber schnell abgestellt
werden konnten. Da unsere Stammtorhüterin nicht mit an Bord sein konnte,
sprang unsere eigentliche Stürmerin Lena Zalikowski als Ersatzkeeper ein.
Durch eine weitestgehend konsequente Manndeckung in der Abwehr
schaffte es Berumerfehn, sich nur mit Distanzschüssen die ein oder
andere Torchance zu erspielen. Dank einer überragenden Leistung
von unserem Keeper blieb es jedoch ohne Erfolg für den Gastgeber.
In der 34. Minute nutzte Berumerfehn einen unachtsamen Moment von
uns und machte das 1:0. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.

Die erste Phase der zweiten Halbzeit begann wieder etwas ungeordnet.
In dieser Zeit nutzte Berumerfehn das Durcheinander in unserer Mannschaft
zum 2:0. Trotz des Rückstands haben wir nicht aufgegeben. Wie in der
ersten Halbzeit gelang es uns nun auch wieder besser, die Zuordnung in
der Abwehr aufzubauen. Nach einen schönen Zusammenspiel durch die
gegnerischen Abwehrreihen konnte Rebekka Lambertus in der 62. Minute
auf 2:1 verkürzen. Trotz verstärkter Anstrengung und weiteren Angriffen
fehlte uns am Ende das Glück für den Ausgleich.

Zusammenfassend können wir aber sagen, dass sich im Vergleich zum letzten
Punktspiel eine deutliche Steigerung der Mannschaft gezeigt hat. Im kommenden
Spiel gegen den SV Arle werden die Karten wieder neu gemischt.
Wenn jeder bereit ist sein bestes zu geben, dann erwartet uns ein interessantes
Spiel. Wir freuen uns auf das kommende Heimspiel am 27.03.2015 um 19:30 Uhr
in Lammertsfehn.

JSN Pixel template designed by JoomlaShine.com