18.10.2013               TSV Lammertsfehn – SV BW Filsum   1:3

Endlich sollten 3 Punkte her und viele (leider nicht alle) waren hoch motiviert.
Mit Elan ging es aus der Kabine und man kann sagen, dass eine Veränderung im
Gegensatz zu den anderen Spielen deutlich sichtbar war.

Das Spiel war ausgeglichen
und beide Mannschaften hatten gute Torchancen. Leider kassierten wir in der ersten
Halbzeit ein unglückliches Tor (31 Minute). Aber das Gegentor hatte nicht dieselbe
Wirkung wie sonst immer, die Köpfe blieben oben. Ich glaube der Fussballgott war
dieses Mal bei uns und zog unsichtbare Fäden. In der Halbzeitpause machten sich
alle nochmal gegenseitig Mut und es war sehr spürbar, eine andere Stimmung in der
Mannschaft, alle zogen endlich am selben Strang.

 

Mit viel Schwung ging es in die zweite Halbzeit, in der 48 Minuten kassierten wir leider
das 0:2, aber wir kämpften weiter. In der 56 Minute schoben wir die Pille endlich nach
einer tollen Flanke ins Tor. Wir waren dran! Aber leider, leider mußten wir uns am Ende
mit 1:3 geschlagen geben.  

 

Fazit: Mädels gut gespielt, unglücklich verloren. Der Fussballgott hat halt zu früh
Feierabend gemacht, aber ich sprech nochmal mit ihm.

 

JSN Pixel template designed by JoomlaShine.com